Förderung

Eine Investition in moderne Beleuchtungsanlagen muss nicht zum Stolperstein werden. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können auf LED-Fördermittel verschiedener Fördergeber zurückgreifen.

Wir informieren Sie gern.

Förderung unterstützt

Der Energieverbrauch innerhalb eines Unternehmens ist einer der größten Kostenfaktoren. Seit 2010 wendet sich auch der Gesetzgeber diesem Thema zu. Mit dem Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) soll für einen geringeren Energieverbrauch gesorgt und damit der Klimaschutz unterstützt werden.

Für die Erreichung dieses Zieles bewilligt der Gesetzgeber aber auch eine Vielzahl verschiedener Förderprogramme für energieeinsparende Maßnahmen. Dazu zählt auch die Umrüstung auf eine hocheffiziente LED Beleuchtung. Die Förderung kann dabei in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen oder zinsgünstigen Darlehen erfolgen. Je nach Charakter des Unternehmens oder der öffentlichen Einrichtungen sind verschiedene Möglichkeiten und Kombinationen möglich. 

 

Wir informieren Sie gern begleitend zu Ihrem Projekt.

Förderungsbeispiel auf Bundesebene: 
KfW-Energieeffizienzprogramm

Energieeffizient Bauen und Sanieren 

(Programm-Nummer: 276, 277, 278)

Fördergegenstand:

Unterstützt wird die Sanierung gewerblich genutzter Nichtwohngebäude mit dem Ziel der Energieeinsparung und Minderung des CO2-Ausstoßes. Hierzu zählen auch Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz wie der „Austausch der Beleuchtung“.

Förderart:

Zinsgünstiges Darlehen

Programminformationen:

Förderungsbeispiel auf Länderebene:
SAB-RL Klima/2014

Programmteil B) IV. Anlagen und infrastrukturelle Einrichtungen

6. Energieeffiziente Innenbeleuchtung

Fördergegenstand:

Gefördert wird die Sanierung der Innenbeleuchtung in Nichtwohngebäuden zur Steigerung der Energieeffizienz von kommunalen Gebietskörperschaften und deren Unternehmen sowie Verbandskörperschaften sowie gemeinnützige Organisationen und anerkannte Religionsgemeinschaften.

Förderart:

Anteiliger Zuschuss zum Investitionsvorhaben

Programminformationen:

Über weitere Förderprogramme informieren wir Sie gern.