Beleuchtung Obst Gemüse, Fleisch Beleuchtung, Beleuchtung Supermarkt, Shopbeleuchtung Lichtfarbe, Lichtfarbe Metzgerei, Lichtfarbe für Gemüse, Saxonia Licht Chemnitz

Beleuchtung Obst Gemüse, Fleisch Beleuchtung, Beleuchtung Supermarkt, Shopbeleuchtung Lichtfarbe, Lichtfarbe Metzgerei, Lichtfarbe für Gemüse, Saxonia Licht Chemnitz

LED Beleuchtung für den Lebensmittelhandel

In einer zunehmend digitalisierten Welt müssen Einzelhändler neue Wege gehen, um ihre Kunden zu erreichen. Das Einkaufserlebnis ist in den Fokus der Kundschaft gerückt. Die Verkaufsraumbeleuchtung hat heute eine deutlich wichtigere Aufgabe als noch in der Vergangenheit. Die Sinne des Kunden entscheiden maßgeblich mit, ob er genau dieses Geschäft wieder besucht. Auch Spontankäufe und die Warenauswahl können durch eine anregende Beleuchtung positiv beeinflusst werden. Das Sehen spielt dabei eine herausragende Rolle, da unsere Augen automatisch dem Licht folgen.

Highlights mit Licht setzen – Kaufanreize schaffen

Neue Kollektionen, Aktionen und besondere Marken werden mit Licht gezielt in Szene gesetzt. Eine clevere Beleuchtung lockt Kundschaft bewusst an und weckt ihr Interesse. Außerdem hilft sie dem Kunden, sich aktiv zu orientieren. Das nutzen viele Händler, um Kunden mit Lichtpunkten absichtlich in weniger besuchte Ecken des Geschäfts locken. Andere Bereiche, wie Kassenzonen, profitieren ebenfalls davon, da der Kunde sie durch Licht schneller findet.

Besonders große Einzelhandelsketten verschaffen sich mit einer gezielten Lichtinszenierung einen Wiedererkennungswert. Der Kunde verbindet dann die Marke mit diesen Lichtszenen und eine Kundenbindung entsteht. Das geschieht zum Beispiel durch eine punktuelle Beleuchtung typischer Markenelemente. Das lässt Logos oder Unternehmensfarben leuchten und macht sie zu einem Blickfang. 

LED-Beleuchtung für verschiedene Bereiche

Grundbeleuchtung

Regale & Gänge

Eingang & Kassenbereich

Grundbeleuchtung Supermarkt
LED Beleuchtung für Gänge und Regale
LED Beleuchtung Kassenbereich

Besonders Supermärkte haben eine große Ladenfläche und benötigen daher gleichmäßig verteilte Lichtquellen. Sie dienen einerseits der Orientierung. Und andererseits, um sicherzustellen, dass alle Waren wirklich von der Kundschaft wahrgenommen werden. Dafür werden LED Strahler oder LED Deckenleuchten verwendet. Sie erzielen eine flächige Ausleuchtung und bringen die Waren optimal zur Geltung.

Warenregale brauchen eine gleichmäßige Ausleuchtung, schließlich kann sich der Kunde dadurch schneller orientieren und das gesamte Warenangebot erfassen. LED Lichtbandsysteme und LED-Strahler eigenen sich besonders für diese Aufgabe. Ihre Platzierung findet in der Gangmitte und parallel zu den Regalreihen statt. Dadurch strahlen sie genügend Licht als Grundbeleuchtung aus und heben gleichzeitig die Waren hervor. Schließlich soll sich der Kunde auf das Regal und die Waren fokussieren anstatt auf den Gang.

Der erste Eindruck zählt – und der beginnt nun mal im Eingangsbereich. Eine klare Ausleuchtung schafft schon beim Betreten des Geschäfts eine einladende Stimmung. Darüber hinaus sorgt eine klare Beleuchtung der Kassenbereiche auch für gute Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter. Diese können sich länger konzentrieren und somit effizienter arbeiten. Da der Kassenbereich zudem ein klassischer Bildschirmarbeitsplatz ist, sind hier LED-Leuchten mit einer Beleuchtungsstärke von mindestens 500 Lux und guten Entblendungswerten (UGR ≤ 19) erforderlich.

Beleuchtung für Lebensmittel – Kunden mit Licht zum Kauf verführen

Egal ob Obst und Gemüse, Fleisch oder Molkereiprodukte – das Auge isst bekanntlich mit. Und das nicht nur auf dem Teller, sondern bereits beim Einkauf. Der Kunde greift beim Kauf natürlich lieber zum saftig roten Steak anstatt zum farblos erscheinenden Hackfleisch und bevorzugt den knackig grünen Rucola gegenüber dem farblos erscheinenden Salatkopf.

Deswegen erklären wir Ihnen hier, welche Lichtfarben sich für welche Lebensmittel besonders gut eignen. 

Obst & Gemüse

Brot & Backwaren

Beleuchtung für Obst und Gemüse
Beleuchtung für Brot und Backwaren

Für die Präsentation von Obst und Gemüse lohnt sich eine gezielte Akzentbeleuchtung. Eine Grundbeleuchtung sollte hier nur mäßig zum Einsatz kommen. Dazu empfehlen wir Ihnen ein warmes Licht (Farbtemperatur von etwa 2.700K) mit einer natürlichen Farbwiedergabe (Ra > 80). Alternativ können Sie bestimmte Warengruppen auch punktuell in der Farbe der jeweiligen Frucht anstrahlen, um deren Farbwirkung zu verstärken.

Da in Backwaren natürlicherweise Gelbtöne enthalten sind, eignet sich für ihre Präsentation ein warmes Licht mit einer Lichtfarbe von etwa 2.500K. Dadurch werden die Farben unterstrichen und kommen besonders gut zur Geltung. Die Kruste des Brotes erscheint besonders knusprig, das regt den Appetit schon vor dem Kauf an. Doch auch Vorsicht ist geboten: Denn Leuchten in einer zu warmen Lichtfarbe können die natürliche Farbe der Backwaren schnell verfälschen.

Fleisch & Wurst

Fisch & Tiefgefrorenes

Getränke & Non-Food

LED Lichtfarbe Fleisch Wurst
LED Licht für Fisch und Tiefgefrorenes
LED Licht für Nonfood und Getränke

Besonders bei Fleisch und Wurst ist ein frisches Aussehen das oberste Kaufkriterium. Damit die satten Rottöne besonders zur Geltung kommen, empfehlen wir Ihnen eine sehr warme Farbtemperatur von etwa 1.800K – 2.000K. Darüber hinaus können zusätzliche Filter zum Einsatz kommen, die das blaue und grüne Farbspektrum zurückhalten.

Für Fisch und tiefgekühlte Waren empfehlen wir Ihnen ein kaltweißes Licht in einer Lichtfarbe von 5.000K – 6.000K. Die Waren wirken dadurch besonders frisch und natürlich. Die kühle Lichtfarbe assoziiert außerdem eine sehr saubere Optik in der Auslagefläche. Der Kunde verbindet damit ein hohes Maß an Sauberkeit und Frische.

Bei roten Fischsorten, wie etwa Thunfisch, empfiehlt sich die Ausleuchtung in einer warmen Farbtemperatur ebenso wie bei Fleisch und Wurst.

Getränke und Non-Food-Waren sollten Sie in einem neutralweißen Licht präsentieren. Die Farbtemperatur liegt hier bei etwa 4.000K. Durch ein gerichtetes Licht wird die Aufmerksamkeit des Kunden damit auf die Waren gelenkt.

LED für Lebensmittel | Saxonia Licht

Warum eignen sich LED-Leuchten besonders gut?

Eine effektvolle Beleuchtung können Sie mit vielerlei Lichtquellen erzeugen. Und doch hat sich besonders die LED bewährt. Das Thema Beleuchtung ist immerhin ein hoher Kostenfaktor.

Laut einer Studie der Deutschen Energie-Agentur, fällt für die Beleuchtung im Food-Bereich ein Energieverbrauch von 22 Prozent an. Im Non-Food-Einzelhandel fallen sogar 53 Prozent des Energieverbrauchs allein für die Beleuchtung an.

Deswegen wünscht sich zwar jeder Verantwortliche im Lebensmitteleinzelhandel eine optimale Ausleuchtung – aber dann bitte auch bei einem gleichzeitig wirtschaftlichen Energieverbrauch.

Und genau an diesem Punkt kommt die LED ins Spiel – immerhin ist keine andere Lichtquelle so effizient wie sie. LED-Leuchten sind in allen Lichtfarben, Beleuchtungsstärken, Abstrahlwinkeln und Farbwiedergabewerten verfügbar.

Doch das ist nicht der einzige Grund, sich für eine LED-Beleuchtung im Lebensmittelhandel zu entscheiden:

LED-Leuchten sorgen für Frische, die man sehen kann. Die Waren wirken durch LED-Leuchten authentisch und besonders appetitlich. Das liegt daran, dass LED-Leuchten die echten Eigenschaften des Warenangebots unterstreichen, anstatt sie nur zu beschönigen. Veraltete Lichtquellen verfälschen das Aussehen der Waren und sorgen nur für eine kurzfristige optische Besserung. Sobald der Kunde das Geschäft jedoch verlassen hat und die Waren „in einem anderen Licht betrachtet“, fällt der Schwindel auf. Im schlimmsten Fall wird der Kunde nicht wieder ins Geschäft zurückkehren und sich einen neuen Anbieter aussuchen.

LED Leuchten senden auch keine Ultraviolett- und Infrarotstrahlung aus, die die Waren beschädigen könnten. Durch die geringe Wärmestrahlung sehen Lebensmittel nicht nur frisch aus – sie sind und bleiben es auch tatsächlich.

Alle Vorteile einer LED-Beleuchtung für den Lebensmittelhandel im Überblick: