Lichtqualität, Merkmale guten Lichts, LED Lampe, LED Leuchte, Qualitätsmerkmale Licht, Ratgeber LED Qualität, Saxonia Licht Chemnitz

Lichtqualität, Merkmale guten Lichts, LED Lampe, LED Leuchte, Qualitätsmerkmale Licht, Ratgeber LED Qualität, Saxonia Licht Chemnitz

Qualitätsmerkmale von LED Leuchten

kurz & bündig
  • Nicht alle auf dem Markt verfügbaren LED-Leuchten und -Leuchtmittel sind qualitativ hochwertig
  • Anhand einiger Kriterien lässt sich die Qualität von LED-Leuchten und -Leuchtmitteln ableiten
  • Wer billig kauft, zahlt schnell das Doppelte

Licht hat einen nachweislichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Produktivität. Es ist entscheidend dafür, wie leistungsfähig wir sind und wie leicht es uns fällt, unsere Sehaufgaben auszuführen. Wie „gut“ das Licht ist, hängt nicht nur von der Anzahl der Lichtquellen im Raum ab, sondern insbesondere von ihrer Lichtqualität.

Die Lichtqualität wird durch verschiedene Kriterien, wie die Lichtfarbe oder die Farbwiedergabe bestimmt. Doch auch andere Merkmale wie das Wärmemanagement, die Lebensdauer und die Garantiezeit ermöglichen eine Aussage darüber, wie qualitativ hochwertig eine LED Leuchte ist.   

Lichtqualität, Merkmale guten Lichts, LED Lampe, LED Leuchte, Qualitätsmerkmale Licht, Ratgeber LED Qualität, Saxonia Licht Chemnitz

Was für einen Lichtplaner oder Elektrotechniker zum alltäglichen Know How gehört, wirkt für den Endverbraucher oder Investor meist schlichtweg undurchsichtig. Der LED-Markt wächst rasch und das Angebot billiger LEDs ist schier unbegrenzt. Zu verlockend erscheint deswegen die Möglichkeit, ein echtes Schnäppchen zu schlagen und bereits zu Beginn Geld zu sparen.

Doch wie bei vielen Dingen im Leben gilt auch hier der Grundsatz: Wer billig kauft, kauft doppelt.

Warum das so ist und worauf Sie achten sollten, erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.

1. Die Lebensdauer

Degradation

Die (Nenn-)Lebensdauer einer LED wird durch den Hersteller zumeist in Lebensstunden angegeben. 

Hochwertige LED Leuchten und -Leuchtmittel erkennen Sie an einer Lebensdauer von etwa 50.000 Stunden.

Seriöse Hersteller geben zusätzlich den Grad des Lichtstromrückganges (L-Wert), die so genannte Lichtstromdegradation, an.

Er beschreibt, auf welchen Wert der ausgesendete Lichtstrom nach Ablauf der Lebensdauer absinkt. 

Ist eine LED-Leuchte beispielsweise mit dem Wert L80 gekennzeichnet, so bedeutet es, dass die LED-Leuchte nach Ablauf ihrer Lebensdauer noch 80 Prozent ihrer Helligkeit erreicht.   

2. Die Farbwiedergabe

Der Farbwiedergabeindex beschreibt, wie originalgetreu die ursprünglichen Farben von Gegenständen oder Objekten im Kunstlicht erscheinen. 

Er wird anhand von definierten Testfarben festgelegt und ist eine dimensionslose Kennzahl. Der höchstmögliche Wert den der CRI erreichen kann ist 100. Das entspricht der perfekten Farbwiedergabe der Sonne.  

Je nach Anwendung kommt dem Farbwiedergabeindex eine unterschiedliche Bedeutung zu. 

Farbwiedergabe Obst Gemüse

Während er beispielsweise bei der Beleuchtung von Lagerflächen vernachlässigt werden kann, ist er für manche Berufsgruppen (Friseur, Lackiererei, Druckerei usw.) umso wichtiger.

Die EU schreibt beispielsweise für Büroarbeitsplätze einen Farbwiedergabeindex von mindestens 80 vor.  

3. Die Lichtfarbe

Lichtfarbe in Kelvin

Die Farbtemperatur bestimmt, welchen Farbeindruck wir von einer Lichtquelle haben. Sie gibt also Auskunft darüber, welche Eigenfarbe das ausgestrahlte Licht hat. Gemessen wird sie in Kelvin.

Je nach Anwendungsgebiet werden unterschiedliche Farbtemperaturen bzw. Lichtfarben von LED Leuchten verwendet.

Die Lichtfarbe muss zu dem Einsatzgebiet der Beleuchtung passen, um den Menschen optimal zu unterstützen.

 

Ein kurzes Beispiel:

Lichtfarbe

Wirkung

Warmweiß < 3.300 Kelvin

Gemütlich, wohnlich, entspannend

Neutralweiß 3.300 – 5.300 Kelvin

Hell, einladend, freundlich

Tageslichtweiß > 5.300 Kelvin

Kühl, tageslicht-ähnlich, Konzentration fördernd

 

Die Lichtfarbe Weiß wird durch eine Konversionsschicht erreicht, mit der der LED-Chip überzogen wird.

Zumeist besteht diese Schicht aus Phosphor und ist an ihrem gelben Überzug erkennbar. Da es sich dabei um ein eher kostspieliges Element handelt, verwenden manche Hersteller minderwertigen Phosphor, um ihre Produktionskosten zu senken. In der Konsequenz strahlen die betroffenen LEDs dann unterschiedliche Weißtöne aus. 

Achten Sie deswegen auf die Angabe der Farbkonsistenz bzw. der McAdam-Ellipsen. Sie werden in SDCM angegeben und beschreiben die Standardabweichung der angegebenen Farbtemperatur. Als Standardwert hat sich hier McAdam3 bzw. 3-SDCM etabliert. Mehr Info´s zu McAdam-Ellipsen finden Sie hier

4. Wärmemanagement

Im Gegensatz zu herkömmlichen Lichtquellen die viel Wärme abstrahlen, lieben LEDs kalte Temperaturen. Die Lebensdauer der LED wird sogar maßgeblich von ihrer Betriebstemperatur beeinflusst.

Der Hintergrund dazu ist ganz einfach:

Wenn im LED-Chip Licht erzeugt wird entsteht (neben der eigentlichen Betriebstemperatur) eine Verlustwärme. Wenn diese Verlustwärme nicht durch Wärmeleitplatten oder Kühlkörper aus der Leuchte abgeführt wird, sammelt sie sich. Dieser Wärmestau fügt dem LED-Chip enormen Schaden zu. Enorm wichtig ist das Wärmemanagement bei Industrieanwendungen, da dort schnell hohe Umgebungstemperaturen entstehen. Hat die LED-Leuchte in solchen Fällen keine entsprechende Kühlung, ist ein verfrühter Totalausfall vorprogrammiert.  

 

Wärmemanagement LED Leuchte, LED Lampe, Ausfall LED Überhitzung, Wärmestau LED, Überhitzung innerhalb der Leuchte, Saxonia Licht Chemnitz

Bei billigen bzw. minderwertigen LED-Leuchten beachten die Hersteller die Wärmeentwicklung innerhalb der Leuchte zu wenig. Solche Leuchten verfügen zumeist über eine unzureichende Kühlung. Infolgedessen befinden sich viele LED Leuchten am Markt, die abrupt ausfallen oder bereits nach wenigen Monaten nur noch eine geringe Lichtleistung ausstrahlen.

Achten Sie deswegen bei dem Kauf einer LED Leuchte auf die ausgewiesene Betriebstemperatur. Sie zeigt das Intervall an, in dem die LED Leuchte im Normalfall in Betrieb ist. Das Wärmemanagement ist dann auf diese Temperaturspanne ausgelegt und die LED erreicht in dieser Spanne ihre volle Lebensdauer.

5. Die Steuerungselektronik

LED Steuerung DALI

Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Und das ist bei LED-Leuchten nun mal die Elektronik, die die LED mit dem notwendigen Strom versorgt. Sie ist bei LED Leuchtmitteln beispielsweise direkt in der Fassung verbaut. Bei größeren LED Leuchten, die zumeist in der Industrie und im Gewerbe verwendet werden, wird eine externe Elektronik (so genannter Treiber) genutzt.

Wird diese Elektronik nun falsch ausgewählt, kann sie dadurch den vorzeitigen Tod der LED hervorrufen, da die LED in diesem Falle mit einem dauerhaft zu hohen Strom betrieben wird.  Teilweise werden auch minderwertige Treiber mit LED Leuchten kombiniert, die eine deutlich geringere Lebensdauer aufweisen. Dann liegt der vorzeitige Ausfall nicht an der LED, sondern an einer defekten Elektronik.

Die Treiberelektronik wird im Regelfall durch den Hersteller mitgeliefert oder zumindest unter Angabe der Werte empfohlen. Sollte Beides nicht der Fall sein, kontaktieren Sie den Verkäufer oder Hersteller der LED Leuchte, um genaue Angaben zur benötigten Treiberelektronik zu erhalten.   

Der Lichtblick dabei: Eine externe Elektronik kann jederzeit ausgetauscht werden und Sie können die LED Leuchte danach wie gewohnt weiter nutzen.  

6. Die Garantiezeit

Die Garantie steht in einem wichtigen Zusammenhang mit der Qualität von LED-Leuchten und -Leuchtmitteln. Ein absolutes Warnsignal ist es, wenn auf Ihrem erworbenen Produkt keinerlei Angaben zur Garantie gemacht werden. Die Gefahr ist sehr hoch, dass Ihre neu gekaufte LED von einer schlechten Qualität ist.

Seriöse Hersteller vergeben außerdem großzügige Garantiezeiten von bis zu 5 Jahren.

Hochwertige LED-Leuchten der Marke SAXLED sind in der Regel mit einer Garantiezeit von bis zu 5 Jahren angegeben.

 

Fazit

Hochwertige LED Leuchten und -Leuchtmittel erscheinen vielleicht im ersten Moment teuer, amortisieren sich allerdings in kürzester Zeit. Sie senken nachhaltig Ihre Stromkosten und sparen am Ende viel Geld durch den Wechsel zur LED. LED-Leuchten und – Leuchtmittel sind eine Investition in die Zukunft, die sich jederzeit lohnt. Achten Sie deswegen auf die hier beschriebenen Qualitätskriterien, damit Sie alle Vorteile Ihrer Beleuchtung voll auskosten können.

 

Fragen Sie die Lichtexperten der Saxonia | Licht!

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf LED Beleuchtung umrüsten?

Kein Problem – sprechen Sie uns an. Unsere Lichtexperten finden die optimale Lösung für Sie.

Online-Anfrage senden

Vom 03. bis zum 08. März 2024 findet auf dem Frankfurter
Messegelände die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik,
die light + building statt.

Wir freuen uns über zahlreiche begeisterte Besucher.
Ihr findet uns in der Halle 4.1 am Stand E60.