DALI, dali schaltung, dali lichtsteuerung, dali steuergerät, dali dummer, dali dimmung, dali led leuchten, dali licht, dali programmierung, dali steuerleitung, dali leuchten hersteller, dali lichtplanung, dali kabel, dali led, dali led panel, dali industrie, dali sensor, Saxonia Licht Chemnitz

DALI, dali schaltung, dali lichtsteuerung, dali steuergerät, dali dummer, dali dimmung, dali led leuchten, dali licht, dali programmierung, dali steuerleitung, dali leuchten hersteller, dali lichtplanung, dali kabel, dali led, dali led panel, dali industrie, dali sensor, Saxonia Licht Chemnitz

Photobiologische Sicherheit von Leuchten

kurz & bündig
  • Digital Adressable Lighting Interface ist ein Kommunikationsprotokoll für den Beleuchtungsbereich 
  • DALI ist ein Bus-fähiges System
  • mit DALI können alle Komponenten einer Beleuchtungsanlage einzeln angesprochen, gesteuert und ausgewertet werden
  • DALI-2 steht für die Weiterentwicklung des Standards (erweiterter Funktionsumfang und klar definierte Zertifizierung)

DALI steht für Digital Adressable Lighting Interface (dt.: digital adressierbare Beleuchtungsschnittstelle) und ist ein Standard für die Steuerung von Beleuchtungssystemen.

Der Standard ist nach Richtlinie IEC 62386 genormt. Dadurch ist DALI mit allen Herstellern kompatibel, die mit diesem Standard arbeiten. 

Inzwischen wurde im Rahmen der IEC 62386 der DALI-2-Standard veröffentlicht, der neben den Betriebsgeräten auch die Anforderungen an die Steuergeräte definiert.

DALI, dali schaltung, dali lichtsteuerung, dali steuergerät, dali dummer, dali dimmung, dali led leuchten, dali licht, dali programmierung, dali steuerleitung, dali leuchten hersteller, dali lichtplanung, dali kabel, dali led, dali led panel, dali industrie, dali sensor, Saxonia Licht Chemnitz

DALI ist ein Bus-fähiges System, mit dem alle Komponenten einer Beleuchtungsanlage einzeln angesprochen und gesteuert werden können. So lassen sich skalierbare Beleuchtungssysteme für einzelne oder mehrere Räume sowie für ganze Etagen konfigurieren.

Einfach gesagt: DALI sorgt für die digitale Kommunikation zwischen elektronischen Betriebsgeräten in der Lichttechnik.

Bei Bedarf kann DALI mit Hilfe von Schnittstellen in ein über- oder untergeordnetes System der Gebäudeautomatisation eingebunden werden. 

Was kann DALI?

DALI, dali schaltung, dali lichtsteuerung, dali steuergerät, dali dummer, dali dimmung, dali led leuchten, dali licht, dali programmierung, dali steuerleitung, dali leuchten hersteller, dali lichtplanung, dali kabel, dali led, dali led panel, dali industrie, dali sensor, Saxonia Licht Chemnitz

Mit DALI sind komplexe Lichtinszenierungen und Szenen möglich.

Auch die Steuerung farbiger Beleuchtung, Dimmungen, das Einbinden verschiedener Sensoren und komplexe Lichtsteuerungen sind kein Problem.

Durch das Bus-System können beispielsweise auch herkömmliche Schalter frei auf die verschiedenen Leuchten, Leuchtengruppen oder Lichtszenen programmiert werden. 

Üblicherweise werden aber Tablets oder PCs zum Bedienen genutzt.

Diese Programmierung kann später wieder geändert und der Schalter einem anderen Verbraucher zugeordnet werden.

Durch Rückmeldungen der einzelnen Komponenten kann eine Fernwartung und Auswertung über eine zentrale Schnittstelle zur Verfügung gestellt werden.

Das bedeutet, dass der Stromverbrauch der Leuchten ausgewertet kann oder aber defekte Leuchten angezeigt werden können. Es kann immer nachvollzogen werden, ob und wo ggf. ein Fehler im System vorliegt. Eine defekte Leuchte wird damit schneller gefunden und ausgetauscht.

Wie funktioniert DALI?

Die übermittelten Daten der Schnittstelle werden mit einem Datenprotokoll übertragen. Die Übertragungsrate liegt bei 1.200 Bits bei 16V. Die Länge der Leitung zwischen zwei Systemkomponenten kann bis zu 300 Meter betragen.

Das Grundkonzept beruht auf einem Master-Slave-Betrieb. Jeder Controller arbeitet als Master und kontrolliert die Kommunikation auf der Steuerleitung. Betriebsgeräte (Leuchten) reagieren hingegen nur als Slave auf die Anfragen des Masters.

Es können dann 64 DALI-Betriebsgeräte (also Leuchten) entweder einzeln, gemeinsam oder in bis zu 16 Gruppen flexibel angesteuert werden. Eine Gruppe ist eine sinnvolle Zusammenfassung von Leuchten. Abhängig von der jeweiligen Steuerung kann es auch erweitert werden.

Benötigte Komponenten für eine DALI Installation

DALI Betriebsgeräte

z.B.: Leuchten mit Dali Treiber, Melder, Taster etc.

DALI Stromversorgung

Immer notwendig für Steuerspannung, eine Stromversorgung pro DALI Linie (mehrere Stromversorgungen führen zu Störungen)

DALI Programmiersoftware

Je nach Hersteller

DALI Anwendersoftware

Je nach Hersteller

DALI Bediengerät

z.B.: Sensoren, Taster, Gateways, Laptop, Tablet etc.

Alle Einstellungen werden in den einzelnen Komponenten gespeichert

Arten von DALI

Art Merkmale Anwendung

DALI Broadcast

(Einzellösung

ohne Gateway)

  • Zentraleinheit ist meist der Sensor (Präsenz & Tageslicht)
  • über Fernbedienung programmierbar
  • bis zu 50 Leuchten und 3 Linien für bis zu 3 Gruppen
  • Dali Stromversorgung und Taster über Sensor
  • Insellösung (GLT-Anbindung über Schaltkontakte möglich)
  • Leuchtengruppierung nur über feste Verdrahtung
  • Einzelbüros
  • Flur/Gang 
  • WC/Waschräume
  • Treppenhaus

DALI

Plus/kompakt

(Einzellösung

ohne Gateway)

  • Zentraleinheit meist der Sensor (Präsenz & Tageslicht)
  • über Fernbedienung programmierbar
  • bis zu 64 Leuchten an einer Linie, für bis zu 4 Gruppen
  • Dali Stromversorgung und Taster über Sensor
  • Heizung, Lüftung, Klima über freien Kontakt des Sensors steuerbar, z.B.: bei anhaltender Anwesenheit schaltet Heizung, Lüftung oder Klima mit ein
  • Insellösung (GLT-Anbindung über Schaltkontakte möglich)
  • addressierbar
  • Parkhaus/Tiefgarage
  • Klassenzimmer mit Tafelbeleuchtung
  • Großraumbüros
  • Einzelbüros mit HLK (Heizung, Lüftung, Klima)

DALI LINK

(Einzelraumlösung

mit Gateway im

Taster)

  • Adressierbar, Gruppen-Kommunikation
  • Fernbedienbar über Bluetooth/WLAN App
  • HLK-Einbindung möglich
  • Szenensteuerung
  • Präsenzabhängiges und tageslichtabhängiges Schalten und Regeln
  • Klassenzimmer
  • Konferenzraum mit Szenensteuerung oder variabler Trennwand
  • Großraumbüro mit Korridor
  • Sporthalle
  • Industriehalle

DALI SYS/Link

oder andere

Bezeichnung mit

Gateway

  • klassicher Aufbau mit Gateway, Stromversorgung, Tasterkoppler, Sensoren etc.
  • Präsenzabhängiges und tageslichtabhängiges Schalten und Regeln
  • Notleuchten-Management
  • Jalousie-Steuerung
  • Zentralfunktionen: E-Mail-Benachrichtigungsdienste, Kalenderfunktion, Energiemonitoring
  •  muss mittels Software programmiert werden
  • Gebäudelösung

Vorteile von DALI

  • Einfache Planung

    Die Aufteilung der Lichtgruppen muss zum Zeitpunkt der Planung nicht feststehen. Mithilfe des Steuergeräts erfolgt die Zuordnung erst später. (nur bei DaliSys/Link)

  • Hohe Flexibilität

    Leuchten können später jederzeit in anderen Gruppen über das Steuergerät zusammengefasst werden. Das System ist jederzeit erweiterbar. (nur bei DaliSys/Link)

  • Keine Relais

    Zum Schalten der Leuchten sind keine Relais erforderlich, da das Schalten und Dimmen der Leuchten ausschließlich über die Steuerleitung erfolgt.

  • Hohe Effizienz

    Durch das Dimmen der Leuchten und den Einsatz von Sensoren reduziert sich Ihr Energieverbrauch noch weiter nach unten. Sie senken zusätzlich Ihre Energie- und Instandhaltungskosten.

  • universell

    für alle Anwendungen: vom Büro bis zur Straßenbeleuchtung

  • verpolungssicherer Anschluss aller DALI-Teilnehmer

    Die Polarität (+/-) muss in der DALI-Steuerleitung nicht beachtet werden.

  • Statusrückmeldungen

    Rückmeldungen können von den DALI-Betriebsgeräten ausgegeben werden. Somit können Informationen über z.B. defekte Lampen direkt an ein übergeordnetes System übermittelt werden.